Hoffentlich hatten Sie einen schönen Urlaub, konnten im Sommer entspannen und mal ein paar Tage zur Ruhe kommen. Jetzt geht es „mit neuer Kraft“ wieder in den Alltag. Doch mal ganz ehrlich: Wie lange bleibt das so? Nach dem Urlaub kommen wir wieder in die Situationen hinein, die uns schon vor dem Urlaub die Kraft geraubt haben. Wir haben zwar aufgetankt, aber unsere Lebensumstände bleiben doch die gleichen.

Und so gibt es immer mehr Menschen, die kurz nach ihrem letzten Urlaub nur noch auf den nächsten Urlaub hinleben. Die steigende Zahl von Arbeitnehmern, die aufgrund von Stress und Belastung am Arbeitsplatz krankgeschrieben werden, unterstreicht diese Tendenz. Aber was wäre denn eine Lösung? Mehr Urlaub? Mehr Zeit zum Auftanken? Mehr „neue Kraft“ schöpfen? Schön wäre es, nur leider schwer zu realisieren.

Aber wie wäre es denn, wenn man diese neue Kraft, die man im Urlaub aufgetankt hat, konservieren könnte? Oder mit anderen Worten: Was können wir tun, damit diese Kraft länger anhält? Da stellt sich auch die Frage, was mir am meisten Kraft raubt. Gott kann uns dabei helfen.

Gott, das ist nicht nur der Vater und der Sohn, sondern auch der Heilige Geist. Dieser Heilige Geist wird auch mitunter als ein Geist der Kraft bezeichnet: „Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ 2.Tim 1,7. Aber wie kann man sich das vorstellen? Wie wirkt sich diese Kraft im Leben eines Menschen aus?

Ich denke, ganz oft ist der Heilige Geist die Kraft, die mir hilft zu erkennen, was wirklich wichtig ist. Der Heilige Geist hilft mir zu erkennen, wo ich meine Prioritäten im Leben setzen und meine Kraft einbringen sollte. So hilft mir der Geist Gottes, dass ich mich nicht über meine Kräfte verausgabe und an Dingen abarbeite, die viel Kraft kosten. So kann uns diese Kraft Gottes helfen, mit unseren Kräften verantwortungsvoll umzugehen.

Pastor Daniel Behrens

Neuste Beiträge

  • Konfliktfähig – Predigtreihe Okt. & Nov.

    Konfliktfähig – Die Predigtreihe im Oktober & November Kaum jemand mag Streit und Auseinandersetzung, doch überall kommen sie vor – am Arbeitsplatz, in der Familie,...

    Read more
  • Gemeindebibelschule

    Jeden Mittwoch um 18.30 Uhr, ausgenommen den ersten Mittwoch im Monat, findet in den unteren Räumen der Gemeinde die Gemeindebibelschule statt, kurz GBS. Aber was...

    Read more
  • Arbeitseinsatz

    Im Juni gab es einen Arbeitseinsatz im Haus von Ruth Schermuly. Nach dem Motto: „Viele Hände schaffen schnell ein Ende“ waren über 20 Personen im...

    Read more
  • Editorial Juli-August 19

    Endlich sind alle Koffer gepackt. Die Reise wurde schon vor langer Zeit gebucht und die Vorfreude ist groß. Den Freunden und Verwandten noch mal kurz...

    Read more
  • Gottes Gnade für 0 Euro

    Karin hat Geburtstag. Wir sind auch eingeladen. Es soll nicht nur gut gegessen und „geklönt“ , sondern auch etwas gemeinsam gemacht werden. Angedacht ist ein...

    Read more