Noch keine Kommentare

Ein Tag für Frauen

Zum diesjährigen Frauentag der FeG, der unter dem Motto „Kostbar“ stand, machten sich 7 gutgelaunte Frauen unserer FeG Bad Gandersheim am 11.05.2019 auf den Weg nach Marburg. Nach einer regnerischen und verkehrsreichen Fahrt erreichten wir pünktlich um 11.00 Uhr unser Ziel, die Evangeliumshalle in Marburg.

Trotz des mittlerweile flutartigen Regens hatten sich um die 1000 Frauen eingefunden, um diesen Tag gemein-sam zu verbringen und zu feiern.

Nachdem die Regenschirme abgelegt waren und man sich über wiedergetroffene Freundinnen und Bekannte gefreut hatte, konnten die Plätze eingenommen werden. Die Moderatorin Daniela Knauz begrüßte die anwesenden Frauen herzlich. Sie stellte noch einmal das Thema des Frauentages vor und lud dazu ein, den Tag auf sich wirken
zu lassen, zu genießen und ein ganz persönliches Fazit für sich zu ziehen.

Im Anschluss erzählte die Pastorin Merle Schwarz über ihren persönlichen Werde-gang und über ihre Beweggründe, ihren „weltlichen“ Beruf aufzugeben und Pastorin zu werden. Sie machte deutlich, dass es sich lohnt, seinen gewohnten Lebensstil zu verlassen und mit Jesus Christus ein vollkommen neues Leben anzufangen.

In der darauf folgenden Mittagspause konnte man sich untereinander aus-tauschen, es wurden kleine Speisen angeboten und es gab die Möglichkeit, sich an einem Büchertisch zu informieren und mit entsprechender Lektüre einzudecken.

Nach der Pause bestand die Möglichkeit, an einem von 7 angebotenen Seminaren teilzunehmen. Da die Themen alle sehr interessant waren, fiel es doch recht schwer, sich zu entscheiden… Im Anschluss folgte dann noch einmal eine kurze Pause, in der man das soeben Ge-hörte, bei einem Kaffee oder Tee, noch einmal auf sich wirken lassen konnte.

Nach einer erneuten Begrüßung durch Daniela Knauz folgte, wie im ers-ten Teil des Programms, ein kurzes Theaterstück zu einem biblischen Thema.

Die musikalische Gestaltung wurde an diesem Tag von Sefora Nelson übernommen, der es gelang, mit Geschichten aus ihrem Leben und ihrem wunderbaren Gesang die anwesenden Frauen zu begeistern. Zum Abschied bekam jede Frau eine Karte mit einem von Nici Schweiger gestalteten Bild.

Um 17 Uhr war die Veranstaltung zu Ende und wir Bad Gandersheimer machten uns, noch ganz begeistert und beeindruckt von dem Erlebten, auf den Heimweg.
Dieser Tag war wunderbar und hat dazu angeregt noch einmal darüber nachzudenken, was für uns Menschen wirklich kostbar sein sollte… unsere Beziehung zu Jesus Christus.

C. Schneider


Kommentarfunktion ist geschlossen.