Gemeinschaft leben in dieser Zeit – Meine Erfahrungen in Ascheberg

Nun, ich denke, ich fange mal ganz von vorne an. Bis jetzt haben meine Freunde und ich schon einige Tätigkeiten in diesem Hause kennengelernt und ausgeführt. Ab Mittag sind wir die Herren des Hauses, da die ganzjährigen Mitarbeiter Kurzarbeit betreiben und ab 12.30 Uhr nach Hause fahren. Nicht, dass es uns stören würde.

Heute, am 07.08., habe ich eine wahre Bestie gezähmt. Das war solch eine Bestie, da wäre der Wilde Westen ein Witz dagegen. Es war ein großes, breites, metallisches Ungetüm mit vier Rädern. Was noch wichtig ist: Es LIEBT Gras. Aber nach ca. einigen Minuten hat es eingesehen, dass es mir nicht gewachsen ist. Wisst ihr, um welches Tier es sich handelt? Genau: Der Rasenmäher!

Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Ich hoffe es geht euch allen gut. Bis zum nächsten Mal.

Gruß, Leon

Kommentarfunktion ist geschlossen.