Noch keine Kommentare

Predigtreihe – 24 Stunden die die Welt veränderten

2,26 Milliarden Menschen auf der Welt zählen zu einer christlichen Religionsgemeinschaft. Damit ist das Christentum die am weitesten verbreitete Religion weltweit.

Aber das, was heute eine Weltreligion ist, hat seinen Ursprung in einer kleinen Bewegung. Es begann mit einem jüdischen Wanderprediger, der die Menschen um sich versammelte und ihnen Gott, den Vater, auf eine ganz neue, tiefgängige Art und Weise vorstellte. Das sorgte natürlich für Aufsehen. Und so, wie die Anhänger mehr wurden, gab es auch mehr und mehr Widerstand. Bis zu dem Punkt, als diese junge Bewegung scheinbar am Ende war, weil ihr Anführer am Kreuz hingerichtet wurde. Doch dann kam alles anders. Jetzt ging es erst richtig los.

In der Predigtreihe 24 Stunden, die die Welt veränderten“ geht es um Jesus. Es geht um die turbulenten letzten 24 Stunden im Leben von Jesus und wie sie im Matthäusevangelium geschildert werden. Es geht um die Stunden, die Jesus sehr bewusst „für uns“ gelebt hat. Was passierte in diesen letzten Stunden und was haben diese Stunden mit uns zu tun? Stunden, die die Welt veränderten.

Die Predigtreihe beginnt am 24. März mit der Verhaftung von Jesus im Garten Gethsemane (Mt 26,47-56). In Teil zwei am 31. März geht es dann um die beiden Verhöre vor dem Hohen Rat und vor Pilatus (Mt 26,57-68; 27,1-14). Am 7. April geht es um die Verurteilung und den Spott, dem Jesus im Anschluss ausgeliefert war (Mt 27,15-30). Anschließend wurde Jesus gekreuzigt (Mt 27,31-44) . Das ist das Predigtthema am 14. April. Am Karfreitag, den 19. April wird es dann konkret um den Augenblick des Todes von Jesus gehen (Mt 27,45-56). Genaugenommen sind damit die letzten 24 Stunden im Leben von Jesus vorbei. Aber da das Kreuz nicht ohne das leere Grab (Mt 28,1-15) zu verstehen ist, ist das natürlich das Thema am Ostersonntag den 21. April.

D. Behrens

Termine & Themen im Überblick:

17. März — Die Verhaftung —Mt 26,47-56

31. März — Das Verhör —Mt 26,57-68; 27,1-14

07. April — Spott & Urteil — Mt 27,15-30

14. April — Die Kreuzigung —Mt 27,31-44

19. April — Der Tod — Mt 27,45-56

21. April — Das leere Grab — Mt 28,1-15

Kommentarfunktion ist geschlossen.