Senioren gestalten den Gottesdienst

Da wir noch in der pastorenlosen Zeit sind, hatte der Seniorenkreis die Idee, mal selbst einen Gottesdienst zu gestalten. Am 21. Februar war es dann soweit. Doris und Peter Truderung hatten für diesen Senioren-Gottesdienst ein Programm erstellt und jeder Senior hatte eine Aufgabe.

An alles haben wir gedacht: Begrüßung, Gebet, Lieder, Bekanntmachungen, Einsammeln der Kollekte, Verabschiedung und Segnung der Kigo-Kinder und die Predigt. Etwas Besonderes war noch die Gemeindeaufnahme von Dominik Jestel, und Zacharias‘ Zeugnis von seinem Aufenthalt in Australien. Nach dem Lied „Vater wir danken dir“ kam unser großer Auftritt: Ein Anspiel mit 5 Senioren: 5 Finger einer Hand stritten, wer wohl der Wichtigste sei.

Als es dann zu einem Experiment kam, einen Ball zu halten, mussten sie feststellen, dass dies nur gemeinsam gelingen konnte – gemeinsam sind wir stark. Davon handelte auch die Predigt, die Ralf hielt. Es ging um den Leib und dass jedes Körperteil wichtig ist. Wir sind der Leib Jesu Christi; jeder ist wichtig und jeder hat eine Aufgabe. Mit dem Segenslied: „ Jesus Christus segne dich, Jesus bewahre dich……“ beendeten wir diesen so schönen Gottesdienst.

Eure Barbara

senioren-gottesdienst-2

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner